Italienisch-Sprachschulen in Österreich


Auch in Österreich kann man sehr gut italienisch lernen.

Cafe in WienDamit die italienische Sprache auch in Österreich gefördert werden kann, gibt es dort italienische Sprachschulen. Egal ob Studium oder einfach nur eine Grundausbildung, ob Stipendium oder kostenlos, lohnen tut sich diese Form der Weiterbildung auf jeden Fall.

Die Gründe zum italienisch Lernen liegen zum Teil im puren Interesse und an der Liebe zum Reiseland Italien, dann gibt es die Austausch-Studenten, die sich auf ein Studium oder ein Studienjahr in Italien vorbereiten möchten und immer mehr sind es in den letzten Jahren die Auswanderer, die italienisch lernen wollen oder einfach Menschen, die vom Auswandern nach Italien träumen.

Die Società Dante Alighieri in Wien zum Beispiel ist ein weltweiter Verein, der sich der Beibehaltung und der Verbreitung der italienischen Sprache und der Kultur widmet.
Sie ist ein gemeinnütziger Kulturverein, wo seit Jahren Sprachkurse stattfinden.

Ihren Studenten bieten sie unter anderem verschiedene Italienischkurse in Kleingruppen an, Wirtschaftsitalienisch, Senioren - oder Kinderkurse, Kochkurse, Italienische Literatur, Lyrikübersetzungen, PLIDA-Sprachzertifikat, oder auch Sprach- und Kulturreisen.

Doch dies ist natürlich nicht die einzige italienische Sprachschule in Österreich. Das Istituto Italiano di Cultura in Innsbruck bietet neben Wirtschaftsitalienisch auch italienisch für Studiengänge, für die Berufswelt, oder für die Reise nach Italien.
Der Uhrturm von Österreich
Dann gibt es in Wien noch die inlingua- und die Berlitz-Sprachschule.

Die Universität Wien verfügt über ein Sprachenzentrum und die Wirtschaftsuniversität, das Institut für Romanische Sprachen. Die WU Wien vermittelt bei Interesse sogar einen Studienplatz für ein Studium in Italien.

Die hauptsächlichen Orte für ein italienisches Institut, eine Sprachschule in Österreich sind Großstädte wie Wien, Innsbruck, Graz, Salzburg oder Linz. Dort kann man in Gruppen oder im Einzelunterricht mit viel Spaß italienisch lernen.

Doch sich im Vorfeld über eine passende Schule zu informieren ist wichtig.

 

Da wäre es nicht nur besser sich vor Ort ein Bild von der Situation zu machen, sondern sich davor am Besten noch Informationen über die Organisation oder die konkrete Sprachschule anzueignen.

 

 



Links   Impressum
© Copyright 2017