Au-Pair in Italien

Land und Leute kennen lernen bei einer Erfahrung als Au Pair in Italien

Eine Möglichkeit für alle - meist für junge Frauen - im Alter zwischen 18 und 30 Jahre Italien und die italienische Sprache richtig kennen zu lernen ist eine Stellung als Au-pair in einer italienischen Gastfamilie.

Statue in MilanWer fließend englisch spricht, braucht keinerlei Vorkenntnisse in der italienischen Sprache.
Obwohl es natürlich von Vorteil ist vielleicht doch vor Antritt der Stelle den ein oder anderen Sprachkurs besucht zu haben.
Hier finden Sie Informationen darüber, was ein Au Pair Aufenthalt eigentlich ist:
Au Pair - was ist das?


Ganz kurz einmal die Voraussetzungen in Stichpunkten:
Alter zwischen 18 und 30 Jahre
Grundkenntnisse der italienischen Sprache oder fließend Englisch
gute Gesundheit
Erfahrung in der Kinderbetreuung
Erfahrung in leichten hauswirtschaftlichen Arbeiten
Abitur oder mittlere Reife
und natürlich die Bereitschaft sich auf die Landessitten und die Mentalität der Gastfamilie  einzulassen

Das ist doch gar nicht schwer und es ist eine tolle Möglichkeit ohne großen finanziellen Aufwand ein anderes Land und die Menschen dort kennen zu lernen.

Im Allgemeinen beinhaltet so eine Au-pair Stellung eine wöchentliche Arbeitszeit von 30-35 Stunden. Dazu kommen 2-3-mal wöchentlich ein Babysitting.
In der Regel dauert so eine Anstellung 6 - 12 Monate oder im Sommer - Ferienzeit - 2 oder 3 Monate.

Altes Haus in RomZu den Arbeiten eines Au-pair Mädchens gehören die Kinderbetreuung, leichte Aufgaben im Bereich Haushaltsführung, evtl. Kochen und das Aufräumen und Sauberhalten der Kinderzimmer und natürlich des eigenen Zimmers.

Die Gastfamilie gibt dafür eine Gegenleistung, nämlich:

die Unterkunft in einem eigenen Zimmer
die Verpflegung
ein Taschengeld, das liegt zwischen 55,00 € und 100,00 € pro Woche
die zeitliche Möglichkeit einen Sprachkurs zu besuchen den man allerdings selber finanziert
evtl. finanziert die Gastfamilie ein öffentliches Verkehrsmittel zur Erreichung des Sprachkurse
wenn man viel Glück hat, darf man sogar ein Auto der Familie mit benutzen
Etwas genauer aufgeschlüsselt ist es in  nachfolgend 4 dargestellten Modellen.

Demi
Pair
wöchentliche Arbeitszeit 5x3 Std. gleich 15 Std./Woche plus 2-3 Abende Babysitting
1 voller freier Tag pro Woche
Taschengeld monatlich 120,00 €

Demi
Pair Plus
wöchentliche Arbeitszeit 5x4 Std. gleich 20 Std./Woche plus 2 Abende Babysitting
2 volle Tage und 3 Nachmittage frei pro Woche
Taschengeld monatlich 160,00 €

Au
Pair
wöchentliche Arbeitszeit 6x5 Std. gleich 30 Std./Woche plus 2-3 Abende Babysitting
1 voller Tag, 2-3 Nachmittage und 3-4 Abende frei pro Woche
Taschengeld monatlich 240,00 €

Au Pair Plus
wöchentliche Arbeitszeit 6x6 Std. plus 2-3 Abende Babysitting gleich 40 Stunden-Woche
1 voller Tag und 3-4 Abende frei pro Woche
Taschengeld monatlich 300,00 €
zusätzliche Arbeitszeit muss gesondert vereinbart und auch bezahlt werden.
Diese Modelle haben wir entnommen aus:
www.aupair-world.at/index.php/visa/italy/


Zum Aufenthalt in Italien als Person aus einem EU-Mitgliedsland benötigt man lediglich einen gültigen Reisepass oder einen Personalausweis, und zwar müssen diese Papiere mind. 3 Monate länger gültig sein als der Aufenthalt dauert.

Wenn man jedoch länger als 3 Monate in Italien bleiben will, braucht man eine Aufenthaltsgenehmigung - Carta di Soggiorno. Dazu muss man sich in den ersten 3 Tagen nach der Ankunft bei der Polizeibehörde - Questra centrale – anmelden.
Aber kein Problem und im Regelfall übernimmt die Gastfamilie diese Anmeldung.
Die Bewerbung als Au-pair in Italien läuft am besten über eine Agentur.
Dazu ist dann das Ausfüllen des Bewerbungsbogens in italienischer oder englischer Sprache nötig. Des Weiteren ein Passfoto und eine Fotocollage mit Bildern aus dem familiären Bereich und evtl. auch mit betreuten Kindern, ein Brief an die Gastfamilie mit kurzer Vorstellung - also Interessen, Hobbys, Pläne und Begründung.

Brunnen in RomNachweise über Kinderbetreuungen sind mit Sicherheit nicht von Nachteil.
Auch eine oder mehrere Referenzen über die Persönlichkeit sind beizulegen. Dazu eignen sich vor allem Aussagen von Lehrern, einem Pfarrer oder dem Arbeitgeber.
Ein ärztliches Attest mit der Erlaubnis der Kinderbetreuung, dieses darf nicht älter als 3 Monate sein.

Und last but not least die Kopie des letzten Zeugnisses.
All diese Unterlagen müssen in englischer oder italienischer Sprache sein, bzw. die dementsprechenden Übersetzungen müssen beigelegt sein.

Es entstehen auch eigene Kosten.
Die Reisekosten zur Gastfamilie, die Kosten für einen Sprachkurs vor Ort, evtl. eine Versicherung  und eine Vermittlungsgebühr sind vom Bewerber selbst zu übernehmen.
Die Gastfamilie kann sowohl eine klassische Familie sein, als auch Alleinstehende mit Kind. Voraussetzung um ein  Au-pair Mädchen aufzunehmen ist mindestens 1 Kind unter 18 Jahren.

Als Au-pair hat man natürlich  Anspruch auf bezahlten Urlaub und arbeitsfrei an den nationalen Feiertagen.
Natürlich gibt es auch die Möglichkeit zu kündigen mit einer Kündigungsfrist von 14 Tagen.

Das Fazit ist:
Eine Tätigkeit als Au-pair ist eine tolle Möglichkeit sich international inspirieren zu lassen - und das auch noch bezahlt.












Links   Impressum
© Copyright 2017